Der Übergang zwischen einem Sternzeichen zu einem anderen


Die Problematik zwischen 2 Sternzeichen

Wenn man 2 aufeinanderfolgende Sternzeichen betrachtet, so muss es irgendwo dazwischen einen Übergang geben. Ein Widder wird nicht in einem Sekundenbruchteil zu einem Stier, und ein Stier wird nicht in einer Mikrosekunde zum Zwilling. Das ist sachlich gesehen nicht glaubwürdig.

Auf dieser Seite befasse ich mich mit dieser Problematik.



Der Schnittpunkt zwischen 2 Sternzeichen
und dessen Übergang.

Betrachten wir zuerst einmal als BEISPIEL den Übergang vom Widder zum Stier. Also 2 grundsätzlich verschiedene Charakteren.

der übergang zwischen zwei sternzeichen und dessen schnittpunkt

In diesem Beispiel nehme ich bewusst eine grafische Kurve. Ob die Kurvenneigung dann überhaupt stimmt, ist hier nicht das Thema. Vielmehr geht es mir darum die eigentliche Problematik dieses Überganges aufzuzeigen.

In dieser Grafik sieht man ganz klar, dass der "letzte Tag" des Widders einen regelrechten Sprung "ins" Stier-Zeichen vollführt. Zudem ist es auch bekannt, dass der exakte Schnittpunkt irgendwann an diesem Tag stattfindet. Dabei muss man ihn exakt berechnen und die Schaltjahre mit einbeziehen. Aber in der Folge nehmen wir mal an, dass wir direkt am Himmel geschaut haben, unter welchem Sternzeichen wir uns gerade befinden.

Dass dann dieser Übergang rapide vor sich geht beweist die Grafik bereits. Jedoch können es nicht Sekundenbruchteile sein die den Charakterwechsel ausmachen. Das ist schlichtweg nicht glaubwürdig.

Auch folgende Faktoren müssen noch eingerechnet werden:

  • Wie lange dauerte die Geburt selbst?
  • Kaiserschnitt oder natürliche Geburt?
  • Registriert der Arzt oder die Hebamme die Geburtszeit nur im 15 Minuten Takt?
  • Was haben der Arzt oder die Hebamme als Zeit angegeben? Der Austritt des Kopfes, der Austritt des ganzen Körpers, das Durchschneiden der Nabelschnur oder wenn Sie mit der Arbeit fertig waren?
  • Ist es eine leichte Frühgeburt, mit Kaiserschnitt eingeleitet?
  • Ist es eine leicht verspätete Geburt, im Spital ein paar Stunden lang medikamentös zurückgehalten?
  • Wenn man nun all diese Faktoren mit einbezieht, dann bleiben am letzten Tag eines Sternzeichen sehr viele Fragen offen.

    Meine persönliche Ansicht

    Beim Übergang zwischen 2 Sternzeichen kann man bis zu 12 Stunden vor und nach dem Schnittpunkt nichts exaktes bestimmen.

    Anders verhält es sich bei einer "Distanz" von 2 Tagen. Dann ist man ganz klar in einem oder dem anderen Sternzeichen drin. Das beweist die Grafik.