Zwillinge - Drache



Das Doppel-Sternzeichen Zwillinge - Drache

Ein bewegliches Energiebündel und als Kind ein Opfer der Psychologen die von "Superaktivität" und sonstige Psychobezeichnungen in den Raum raus plaudern und Ritalin verteilen. Genügt das nicht, stopfen sie dem armen Zwillinge-Drache-Kind Psychopharma ungeahnter Dosierung in den Rachen. Nur weil sie nicht verstehen, wie ein solch intelligentes Kind immer in Bewegung ist. Dabei braucht dieses Sternzeichen nur sportliche Aktivität. Das genügt vollkommen um es zu beruhigen.

Der Zwillinge-Drache ist eine grosszügige Natur, die das Leben so nimmt wie es ist. Haben den Hang gequälte und versklavte Kreaturen zu helfen und sind meist tierliebend. Zeitliche Abmachungen sind nicht so wichtig. Fangen meist mehrere Berufe an, da sie vielseitig interessiert sind. Sie bleiben nicht lange am gleichen Ort. Das Umsatteln beherrschen sie wie kein anderer.

Die Zwillinge-Drachin ist die perfekte Liebhaberin. Attraktiv und Umwerfend sieht sie aus. Sehr viele männliche Casanovas stammen aus diesem Zeichen.

Die liebe Familie kommt hier ein wenig zu kurz.

Der Partner sollte gute Wanderschuhe und einen Rucksack haben. Und immer schön auf die Konkurrenz aufpassen.


Bekannte Zwillingedrachen Frauen:
Lindsay Davenport, Tennisspielerin, 8.06.1976
Doro Pesch, Sängerin, 3.06.1964
Melanie Müller, Fernsehschauspielerin, 10.06.1988

Bekannte Zwillingedrachen Männer:
Ché Guevara, Revolutionär, 14.06.1928



Die Zwillinge - 21.05 - 21.06.

Komunikation und Neugierde, dass sind die Stärken der Zwillinge. Sehr schlagfertig im Gespräch. Die Zwillinge möchten immer ein Haufen Sachen auf einmal erledigen, aber da genügt es nicht sich 2x aufzuteilen. Es sind in den jungen Jahren zu viele Sachen auf einmal. Die Zwillinge sind ruhelos auf Reise. Jede Woche ein neues Reiseziel, das würde dem Zwilling gefallen. Wie alle Luftzeichen lieben die Zwillinge den Luxus und das gute Benehmen. Sie verabscheuen unnötige Gewalt. Die Zwillinge können am nächsten Morgen ihre Ideen und ihren Lebensstil wechseln. Denn ihre Intelligenz und die ruhelose Suche nach Neuem können sie zu einer 180-Wendung treiben.

Unter den besten Tennisspielerinnen der Welt findet man sehr oft dieses Sternzeichen. Darunter gehören auch Lindsay Davenport, Venus Williams, Steffi Graf, Justine Henin und Suzanne Lenglen. Aber auch Rafael Nadal.

Den Zwillinge-Mann erobern:
Den Zwillingemann kann man nur mit Intelligenz und Kommunikation erobern. Und auch das, nur für kurze Zeit.

Die Zwillinge-Frau erobern:
Auch die Zwillingefrau kann man mit Kommunikation hellhörig machen und danach sollte ein langes Vorspiel stattfinden. Eine definitive Eroberung der Zwillingfrau kann man vergessen.

Beliebtheit: Anfänglich sehr beliebt, da sehr kommunikativ und auf der Suche nach neuen Freunden. Danach unbeliebt, da die Zwillinge sich nicht unbedingt an Abmachungen halten und das Wort "Wahrheit" ganz anders auffassen. Dabei meinen sie es gar nicht böse und sind absolut nicht liederlich. Aber die starke Intelligenz der Zwillingen versteht eine andere Wahrheit. Nämlich die echte Wahrheit und nicht die Materielle.

Temperament: Ruheloses Wesen, stets auf Reise.

Charakter: Wenn man die Zwillinge "ausfragt" dann sagen sie immer das, was man hören möchte. Nicht was sie denken. Denn ihre Gedanken sind streng geheim und gehen niemanden etwas an.

Geduld: Ist ein Fremdwort.

Sex: Normales Verhalten. Langes Vorspiel ist angesagt.

Treue: Die Zwillinge lieben alle Menschen dieser Erde und all ihre Freunde. Warum sich überhaupt festbinden?

Familie und Kinder: Antiautoritäre Erziehung ist angesagt. Den Kindern darf man nichts zu leide tun und man soll sie austoben lassen.

Durchsetzungsvermögen: Niedrig, da die Zwillinge kein Drang dazu verspüren und oberflächlich erscheinen. Was sie aber keinesfalls sind.

Beruf: Journalist(in), TV-Reporter(in), Reiseprofi, Call-Center-Telefonist(in), Kabarettist(in), Moderator(in), Kreuzfahrtschiffsoffizier(in) oder Pressesprecher eines Konzern.

Der Drache

Der Liebhaber, die Kurtisane, die Idealisten. Eine hyperaktive Person. Liebt die Freiheit über alles. Jedes Abenteuer ist dem Drache recht. Hat viele Freunde und ist immer in Bewegung.
Die Meinung anderer interessiert sie nicht. Ein Sparkonto brauchen sie nicht. Sie strahlen eine magische Faszination aus. Kein Mann kann einer Drachenfrau widerstehen. Drachenfrauen schweigen aber über ihre Affären.
Die Chinesen sagen aber: Vorsicht, ein Drache ist immer nur aus Papier.

Den Drache-Mann erobern:
Lassen Sie sich vom Drachemann zu einer Party einladen oder gehen sie an der Party wo er mitmacht. Kleiden Sie sich elegant, klassisch und sehr weiblich an. Den Drache-Mann können Sie mit klassischer Weiblichkeit "einfangen". Und sagen sie nicht gleich Ja. Er muss das Gefühl haben sie erobern zu können.

Die Drache-Frau erobern:
Der Drachefrau muss man beweisen, das man ein intelligenter Mann ist. Eine Einladung sollten sie nur in exklusiver Lokalitäten machen. Esklusive Restaurants, Oper oder Kultur-Weltreise. Die Drachefrau ist emanzipiert und hält nichts von Hampelmänner.

Beliebtheit: Übt eine Faszination auf andere Menschen aus.

Temperament: Feuriges Temperament, leidenschaftlich und mutig.

Charakter: Ein(e) freie(r) Draufgänger(in) mit Hang auf verschiedene Verhältnissen. Ein Exzentrischer.

Geduld: Normale Geduld.

Sex: Leidenschaftlich, erotisch, unübertreffbar und äusserst wichtig.

Treue: Die Treue interessiert dem Drache nicht.

Familie und Kinder: Sehr verantwortungsbewusst gegenüber den Kindern.

Durchsetzungsvermögen: Sehr hoch.

Beruf: Showmaster, PR-Manager, Extremsportler(in), Rebell und Falke in der Politik. Aber auch Künstler.



zwillingedrache - drachezwillinge - astrologie


www.uebersetzungen-deutsch-italienisch.ch