Wassermann - Ratte



Das Doppel-Sternzeichen Wassermann - Ratte

Die Wassermannratte ist ein abenteuerlustiges Sternzeichen. Der doppelte Individualismus der beiden Sternzeichen macht aus der Wassermannratte einen Forscher. Es ist auch ein bescheidenes Sternzeichen ohne jegliche Arroganz. Wenn man dieses Doppelzeichen zu sehr ärgert, dann verschwindet es ohne ein Wort zu sagen und war nie wieder gesehen. Das ist ein sehr bewegliches, doppeltes Sternzeichen.

Auch im Beruf muss Abwechslung sein. Sehr oft wechseln sie den Arbeitsplatz.

Die Familie kommt hier nicht zu kurz.

Ein langweiliger Partner ist hier fehl am Platz. Vielleicht ein moderner Partner, der auch mal "Partnertausch" erlaubt, wäre hier gar nicht schlecht.

Bemerkung: Der Wassermann (oder die Wasserfrau) steht mehr oder weniger zwischen 2 chinesischen Sternzeichen. Es ist daher schwer den Richtigen zu eruieren. Aber vielleicht ist es gerade das, was den Wassermann so ausgeglichen macht?

Bekannte Wassermannratten Frauen:
Athina Onassis de Miranda, Erbin & Springreiterin, 29.01.1985

Bekannte Wassermannratten Männer:
Boris Wassiljewitsch Spasski, Schachspieler, 30.01.1937
Philipp Rösler, Politiker, 24.01.1973
Christiano Ronaldo, Fussballspieler, 5.02.1985



Der Wassermann
20.01. - 18.02.

Ein freundliches, tolerantes und gerechtes Zeichen. Ein ausgezeichneter Richter. Sehr viel Gemeinschaftssinn.
Wassermann und -Frau brauchen die sehr lange Leine. Dann sind sie treu und glücklich. Nicht Konservativ.
Der Wassermann hasst die Gewalt. Aber Vorsicht: für Frieden und Demokratie kämpft er dann bis zum letzten Blutstropfen.

Der Wassermann ist ein ausgezeichneter Hausmann, denn er will nicht von einer Frau abhängig sein.

Der Wasserfrau interessiert die Hausarbeit weniger. Da soll sich ihr Ehemann darum kümmern. Haben Sie eine Wasserfrau als Lebenspartner, dann brauchen Sie eine Haushalthilfe. Die Wasserfrau hat andere Vorzüge. Sie ist ausgezeichnet mit den Kindern und schaut zu dass ihre Kinder die allerbeste Schulbildung erhalten.

Den Wassermann-Mann erobern:
Der Wassermann braucht viel Freiheit, viele intellektuellen Freunden und viel Reisen. Er ist sehr Wissbegierig. Kleiden Sie sich gut und attraktiv an und diskutieren sie mit ihm über die Dinge die ihn interessieren. Irgendwann, oder sehr schnell geschieht es dann, und dann ist die sehr lange Leine angesagt. Sonst lassen sie es einfach sein.

Die Wassermann-Frau erobern:
Die Wassermannfrau (oder die Wasserfrau) braucht Blumen, immer wieder kleine Geschenke und eine sehr, sehr langen Leine. Laden Sie sie ein zu einer Kultur-Weltreise. In einem der schönen Hotel wird sie ihnen das Paradies auf Erden eröffnen. Und seien sie immer gut gekleidet und frisch aus dem Badezimmer. Versuchen sie nie sie von ihren Freundinnen oder Freundeskreises zu trennen, sonst werden sie selbst sehr höflich abgetrennt.

Beliebtheit: Sehr beliebt, da tolerant und mit viel Gemeinschaftssinn bedacht.

Temperament: Normales bis leidenschaftliches Temperament.

Charakter: Ein höflicher, freiheitsliebender Intellektueller(in) der die Gewalt zwischen den Menschen hasst.

Geduld: Sehr geduldig. Aber nicht auf Dauer.

Sex: Normal bis leidenschaftlich und wichtig. In allen Stellungen.

Treue: Nur wenn man sie an der langen Leine lässt. Sonst untreu oder gar nie wieder gesehen.

Familie und Kinder: Schlägt meistens nie seine Kinder und ist trotzdem nicht antiautoritär. Es braucht viel, bis er/sie seine Familie verlässt, kann aber geschehen.
Der männliche Wassermann ist oft der bessere Hausmann als die weibliche Wasserfrau, die sich als Hausfrau nicht so gut eignet. Wohl aber als hervorragende Mutter.

Durchsetzungsvermögen: Hat nur für das, was ihn/ihr wirklich interessiert ein äusserst hohes Durchsetzungsvermögen. Wenn ihm/ihr die Arbeit wichtig ist, aber doch nicht stark interessiert, dann schlägt er/sie sogar Beförderungen aus.

Beruf: Mathematiker, Wissenschaftler, Politiker, Handwerker, Aussendienstmitarbeiter, Reisebüroangestellter, aber auch Künstler. Intellektueller Revolutionär.

Die Ratte

Ein pessimistischer Individualist. Sparkonto und Finanzen müssen stimmen. Der Hang zum Geizhals besteht. Das Sicherheitsbedürfnis der Ratte ist sehr hoch. Hat Existenzängste. Ist aber nicht geizig gegenüber den Personen die sie liebt. Kann aber über Leichen gehen, um das Ziel zu erreichen. Die fleissige, immer aktive Ratte will was erreichen, vor allem mit Geld. Die Ratte ist ehrgeizig, listig und angriffslustig. Die charmante, sinnliche Ratte hält viel von Zärtlichkeiten.
Gibt Geheimnisse niemals Preis.
Trotzdem gibt die Ratte ihr Geld gerne für teure Kleider oder ein schönes Auto aus. Die Ratte ist der perfekte Liebhaber, da sie sich nicht unbedingt auf ewig binden will.

Den Ratte-Mann erobern:
Der Rattemann bindet sich nicht gerne. Vielleicht hilft hier die Lüge, man sei bereits unglücklich verheiratet. Mit stilvollen Kleidern und gutes Benehmen kommt man hier weiter.

Die Ratte-Frau erobern:
Die Rattefrau verführt man mit Luxus und Galanterie. Einem gutaussehenden, intelligenten Mann kann sie fast nicht widerstehen. Sie sucht den vermögenden Beschützer.

Beliebtheit: Auf kurzer Dauer ist die charmante, sinnliche Ratte sehr beliebt. Auf langer Dauer weniger.

Temperament: Ein ruhiges Vulkan. Die starken Aktivitäten im Innern sieht man meistens nicht.

Charakter: Eine nimmermüde, arbeitsame, fleissige Person die nie jammert.

Geduld: Sehr gut.

Sex: Normal.

Treue: Hat kein grosses Interesse an nur einer einzigen Bindung.

Familie und Kinder: Sehr verantwortungsbewusst gegenüber den Kindern. Ihnen wird nichts fehlen.

Durchsetzungsvermögen: Auf langer Dauer sehr gut.

Beruf: Finanzexperte(in), Börsenmakler, Verwalter, Buchhalter, Psycholog, Berater



wassermannratte - rattewassermann - astrologie


www.uebersetzungen-deutsch-italienisch.ch